Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Forschungs- und Technologietransfer (FTT)


Die Bayreuther Kontaktstelle FTT betreibt technische Innovationsberatung auf Basis eines professionellen Transfers von naturwissenschaftlich-technischem Knowhow zwischen Wissenschaft und gewerblicher Wirtschaft. Insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen agiert sie dabei als Makler und Berater. Sie arbeitet eng vernetzt in einer Arbeitsgemeinschaft der Transferstellen bayerischer Hochschulen (www.tbh.bayern).


  • Zielgruppenorientierung: 

    Für Unternehmen bietet sie den direkten Zugang in die Universität, d.h. zu Fachleuten
    in der Forschung und zu modernster Laborausstattung.
                                                                                                                                                   
    Für Wissenschaftler und Institute stellt sie Verbindungen zur Wirtschaft und zu
    Verwertungspartnern für gewerbliche Schutzrechte her.
    Verzahnung Wirtschaft mit Wissenschaft


  • Ansprechpartner:

    Dr. Heinz-Walter Ludwigs

    Technische Innovationsberatung

    Email: transfer@uni-bayreuth.de
    Tel.: 0921-55-4670

    Dr. Heinz-Walter Ludwigs

    Simone Wedlich

    Büroorganisation innerhalb der Stabsabteilung E & I

    Email: simone.wedlich@uni-bayreuth.de
    Tel.: 0921-55-4671


    Simone Wedlich

    Postanschrift:                        Besuchsanschrift:
    Universität Bayreuth                Nürnberger Str. 38, 95448 Bayreuth
    D - 95440 Bayreuth                 Zapf-Haus 1, Erdgeschoss
    Fax: 0921-55-4616                  Raum-Nr. 1.2.17 und 1.2.16

                                 

















  • FTT-News (Termine, Ausschreibungen, Fachmessen) >>>


  • Spezialisierung im Transfer:

    Im Laufe der langjährigen Beratungstätigkeit hat die Kontaktstelle FTT methodische und thematische Spezialitäten entwickelt, die langfristige Transfererfolge gewährleisten.
    Bei der Vermittlung und Betreuung von FuE-Kooperationen umfasst die durchgängige Projektorganisation der Transferstelle auch eine Konzept-, Vertrags-, und Verwertungsberatung. Die Vermittlung ist auf die Koordination fachübergreifender Projektteams spezialisiert.

    Beratungs- und Betreuungsleistungen basieren auf einer effizienten Vernetzung von Einzelangeboten mit unterschiedlichen Experten und Teilkompetenzen:

    * Haus der Forschung (www.hausderforschung.bayern.de)
    * Wirtschaftskammern (www.bayreuth.ihk.de) / (www.coburg.ihk.de) / (www.hwk-oberfranken.de)
    * Cluster-Offensive (www.cluster-bayern.de)
    * Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (www.vbw-bayern.de)


  • Transferpotenzial der Universität Bayreuth

    Für die interessierte Öffentlichkeit steht eine zentrale Internetplattform aller bayerischer Hochschulen (www.baydat.de) mit praxisorientierten Forschungsprofilen der Wissenschaftler zur Verfügung.

    Zu wesentlichen Säulen für die Transferangebote der Universität Bayreuth sind die im Rahmen der bayerischen HighTech-Offensive (HTO) eingerichteten Anwenderlaboratorien geworden. Zu nennen sind beispielsweise

    * Neue Materialien Bayreuth GmbH - NMB
    * Forschungsstelle für Nahrungsmittelqualität in Kulmbach - ForN
    * Forschungszentrum für biochemische Wirkstoffe und biologische Strukturforschung - BioMac
    * Zentrum für Energietechnik - ZET
    * Forschungsstelle/KeyLab Glas - WOPAG


  • Förderprogramme zu FuE-Kooperationen und Transfer >>>


  • britische-flagge.png About our office  >>>



Verantwortlich für die Redaktion: Simone Wedlich

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt