Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Fraunhofer FIT - IT-Sicherheit und Datenschutz

Forschungsbereich IT-Sicherheit und Datenschutz

 

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen mit Promotionsziel an der Universität Bayreuth oder an der Universität Augsburg in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT (Entgeltgruppe 13 TV-L) 

                                
Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT arbeitet standortübergreifend an den Universitäten Augsburg und Bayreuth zusammen. Der Forschungsbereich IT-Sicherheit und Datenschutz wird durch folgende Lehrstühle und Professuren vertreten:

  • Prof. Dr. Torsten Eymann (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre VII – Wirtschaftsinformatik – an der Universität Bayreuth)
  • Prof. Dr. Björn Häckel (Forschungsprofessur für Chancen- und Risikomanagement in digitalen Wertschöpfungsnetzen an der Hochschule Augsburg)

 

Der Forschungsbereich IT-Sicherheit und Datenschutz verfolgt das Ziel, Schutz- und Steuerungsmaßnahmen für Informations- und Kommunikationssysteme in und zwischen Unternehmen zu gestalten und ökonomisch fundiert zu bewerten. Der Forschungsbereich widmet sich Fragestellungen im Bereich der IT-Sicherheit, welche neben technischen Maßnahmen auch den Risikofaktor Mensch erforschen. Im Rahmen unserer Forschungs­tätigkeit konzentrieren wir uns daher auf folgende Schwerpunkte:

 

  • Systematische Risiken durch IT-basierte Wirtschaftskriminalität
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Der Risikofaktor Mensch in Informationssystemen
  • Risikokompetenz in der IT-Sicherheit

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Erarbeitung multidimensionaler Bewertungs- und Steuerungsmaßnahmen zur Erhöhung der IT-Sicherheit in Unternehmen und Organisationen
  • Ableitung kosten- und nutzeneffizienter Portfolios von proaktiven und reaktiven IT-Sicherheitsmaßnamen
  • Erforschung der Risikokompetenz in der IT-Sicherheit
  • Erarbeitung von wirkungsvollen Awareness-Maßnahmen im Bereich IT-Sicherheit für KMU

 
Was Sie mitbringen sollten:

  • Ein ausgezeichnet abgeschlossenes Hochschulstudium in Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Naturwissenschaften oder verwandten Disziplinen
  • Gute Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und Netzwerksicherheit
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Interesse an agiler Softwareentwicklung sowie einschlägige Programmierkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie an der pflichtbewussten Übernahme von Verantwortung
  • Sehr sicheres Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache

 

Die erforderliche Qualifikation ist bereits in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Zeugnisse nachzuweisen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und bittet deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich bitte online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, ggf. Nachweise über sonstige Tätigkeiten etc.) über das Bewerbungs­portal auf unserer Homepage (http://karriere.fim-rc.de/) bis spätestens 28.02.2018.


Weitere Infos erhalten Sie unter:           

E-Mail: torsten.eymann@uni-bayreuth.de; Homepage: http://www.bwl7.uni-bayreuth.de/

 

Verantwortlich für die Redaktion:

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt