Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Professur für Experimentelle Biogeochemie

Bei der Professur für Experimentelle Biogeochemie an der Universität Bayreuth ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Ganztagsstelle für eine/n

 

Chemisch-technische Assistentin/ Chemisch-technischen Assistenten

 

zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung ist ggf. möglich.

 

Erwartet wird eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Chemisch-technische/r Assistent/in, Chemotechniker/in oder ein vergleichbarer einschlägiger Berufsabschluss.

Gesucht wird ein/e Mitarbeiter/in mit fachlicher Kompetenz, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und Flexibilität. Die Aufgaben umfassen die Durchführung und Auswertung von Messungen im Bereich der instrumentellen Analytik (z.B. IC, FIA, TOC/TN-Analyzer, ICP-OES, ICP-MS) und im Bereich der modernen ortsaufgelösten analytischer Techniken (Lasermikroskopie, Raman-Mikrospektroskopie, Röntgen- und Elektronenmikroskopie). Die Vorbereitung und Unterstützung der Betreuung von studentischen Laborpraktika sowie die Unterstützung der Laborleiter beim Betrieb der Geräte zählen ebenso zu den Aufgaben wie auch allgemeine Laborarbeiten.

 

Die Bezahlung erfolgt nach TV-L.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an und bittet deshalb Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Bitte senden Sie aussagekräftige Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail in Form
einer einzigen PDF-Datei (max. 30 MB) unter Angabe des Kennwortes: „CTA / Prof. Obst“ im Betreff der E-Mail bis zum 15.12.2017 an: bewerbungen@uni-bayreuth.de

 

Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Obst, Tel. 0921/55-5703 bzw. 0921/55-5711

 

Verantwortlich für die Redaktion:

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt