Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
Schuelerstudium

Jung und begabt: So funktioniert das Schülerstudium.

Studieren schon während der Schulzeit? An der Universität Bayreuth ist das möglich. Wir setzen zusammen mit regionalen Gymnasien auf Begabtenförderung. Denn: In jedem Jahrgang gibt es Schülerinnen und Schüler, die besonders begabt sind und denen das geforderte Schulpensum einfach nicht reicht. Beim Schülerstudium an der Universität Bayreuth besuchen Schülerinnen und Schüler reguläre Lehrveranstaltungen der ersten Studiensemester. Diese Initiative gliedert sich in das breite Spektrum der Angebote des Freistaats Bayern zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler ein.

Vertieftes Studium eines Fachgebiets

Die Universität Bayreuth möchte besonders begabten Schülerinnen und Schülern Lern‐ und Bildungsmöglichkeiten bieten, die komplementär zum Angebot des Gymnasiums sind. Dazu erhalten sie die Gelegenheit, über ein Semester hinweg ein Fachgebiet zu studieren. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich eines der folgenden Fachgebiete aus und teilen ihre Wahl mit der Meldung zum Schülerstudium mit:

Ablauf des Schülerstudiums

Die Schüler besuchen in der Regel an einem Tag pro Woche im Semester Lehrveranstaltungen zu diesem Fachgebiet aus dem regulären Studienangebot der Universität Bayreuth. Wie in einem regulären Studium ist dies auch mit Vor‐ und Nachbereitungen der Lehrveranstaltungen verbunden. Durch dieses Studieren vollziehen sich individuelle Lern‐ und Bildungsprozesse, auf die dieses Angebot zur Begabtenförderung abzielt. Wenn die Schüler reguläre Leistungsnachweise erbringen (z.B. Klausur, Hausarbeit, Seminarvortrag), erhalten sie darüber eine Bestätigung der Universität Bayreuth, so dass die entsprechenden Leistungen in einem späteren einschlägigen Studium genutzt werden können. Die Lerninhalte aus dem dadurch nicht besuchten Unterricht am Gymnasium sind von den Schülern selbstständig zu erarbeiten. Befindet sich die Schule im Raum Bayreuth, so fallen ggf. nur einzelne Unterrichtsstunden und nicht ein ganzer Tag pro Woche aus.

Die für die teilnehmenden Schüler empfohlenen Lehrveranstaltungen sind in der Regel die Lehrveranstaltungen für Studierende im ersten Semester. Die Uhrzeiten und Räume werden im Online-Vorlesungsverzeichnis der Universität Bayreuth angegeben:
https://campusonline.uni-bayreuth.de

Anmeldeverfahren und Beginn

Angesprochen sind vor allem Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12, ggf. auch bereits Schüler der Jahrgangsstufe 10 (bezogen auf das Schuljahr, in dem das Schülerstudium stattfindet). Um sich für ein Schülerstudium anzumelden, wird das Formblatt „Bewerbung zum Schülerstudium Bayreuth“ an die Universität Bayreuth gesendet. Wichtig: Bei einer erstmaligen Anmeldung zum Schülerstudium sind zudem ein Passbild des Schülers und eine Kopie des Personalausweises beizulegen. Bei einer Anmeldung zur Fortsetzung des Schülerstudiums sind das Passbild und die Personalausweiskopie nicht nochmals nötig. Das Schülerstudium kann bei Interesse im nachfolgenden Semester fortgesetzt werden – im gleichen oder in einem anderen Studiengang.

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Kultusministerielles Schreiben (KMS) zum Frühstudium (PDF)
  • Art.42 Abs.3 BayHSchG und §16 der Immatrikulationssatzung der Universität Bayreuth schaffen den rechtlichen Rahmen für die Teilnahme von Schülern an universitären Lehrveranstaltungen und Prüfungen.
  • Gesetzlicher Versicherungsschutz besteht bei Universitätsbesuchen im Rahmen des Schülerstudiums gemäß §2 Abs.1 Nr.8b SGBVII

Ansprechpartner an der Universität Bayreuth für organisatorische Fragen sind:

Prof. Dr. Volker Ulm
Universität Bayreuth
Lehrstuhl für Mathematik und ihre Didaktik
95440 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55‐3266
E‐Mail: volker.ulm@uni‐bayreuth.de

OStR Dirk Hahn
Universität Bayreuth
Schulkooperation
95440 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-7774
E-Mail: dirk.hahn@uni-bayreuth.de




Verantwortlich für die Redaktion: Anne Schraml

Facebook Twitter Youtube-Kanal Blog Kontakt