Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

MUT- Mädchen und Technik

MUT - MÄDCHEN UND TECHNIK ein MINT-Angebot für Mädchen und junge Frauen in Oberfranken

Im Rahmen der oberfrankenweiten Initiative "MUT – Mädchen und Technik" finden an der Universität Bayreuth am 02. & 03. November 2017 wieder die Herbst-Ferienaktionen "Auf die Plätze - Technik - los!" und die "MINT-HerbstUni!"statt.




AUF DIE PLÄTZE - TECHNIK - LOS!

Ein Ferienprogramm für Mädchen von 10-14 Jahren

"Auf die Plätze – Technik – los!" heißt es in diesem Jahr am 02. & 03. November 2017 für Mädchen von 10 bis 14 Jahren:
Welche Eigenschaften haben Platonische Körper? Wie kann man Abwasser reinigen? Wie funktioniert eine Windel? Wie frisst eine fleischfressende Pflanze? Diesen und vielen anderen spannenden Fragen gehen die Teilnehmerinnen während der Herbstferien in unterschiedlichen Praxis-Workshops auf den Grund.




MINT - HERBSTUNI!

Ein Ferienprogramm für junge Frauen von 15-19 Jahren

Am 02. & 03. November 2017 lädt die Universität Bayreuth junge Frauen im Alter von 15 bis 19 Jahren wieder zur "MINT-HerbstUni" ein.
Was steckt hinter der Technik von Rennwägen? Soll ich beim Spiel auf's Glück hoffen oder doch lieber auf Mathe setzen? Wie kann ich mich im Notfall verteidigen? Wie kann man Flutkatastrophen vorbeugen? Dies und vieles mehr können die Teilnehmerinnen während der Herbstferien in zahlreichen Praxis-Workshops selbst herausfinden.

Impressionen der bisherigen MUT-Aktionen an der Universität Bayreuth und auch den anderen oberfränkischen Hochschulen gibt es auf der oberfrankenweiten MUT-Seite...hier

Für weitere Informationen steht gern zur Verfügung

Stefanie Raab-Somabe

Stefanie Raab-Somabe                                                                                                 Koordinatorin MINT.UNI, Referentin MINT-Förderprogramm                                            Universität Bayreuth
Universitätsstr. 30, 95447 Bayreuth
Büro: Gebäude B8 (Nähe Geo-Gebäude)
Telefon: 0921 / 55-2213
E-Mail: mint@uni-bayreuth.de

Verantwortlich für die Redaktion: Stefanie Raab-Somabe

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt