Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Medienkultur- und Medienwirtschaft, Master of Arts (M.A.)

Der Masterstudiengang "Medienkultur und Medienwirtschaft" verbindet auf innovative Weise Medien-, Geschichts-, Rechts-, Wirtschaftswissenschaft sowie Informatik. Mit dieser transdisziplinären Vernetzung trägt der Studiengang der ständig wachsenden Bedeutung der Medien im gesellschaftlichen Umfeld Rechnung und deckt unterschiedliche medienbezogene Themenfelder ab. Der Fokus liegt dabei auf den audiovisuellen und digitalen Medien, wobei sich das breitgefächerte Programm von der Erfindung des Buchdrucks bis zu aktuellen Entwicklungen der globalen Medienlandschaft erstreckt.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

In dem neuen Studiengang arbeiten Partner verschiedener Fachrichtungen und Fakultäten der Universität Bayreuth eng zusammen. Forschung und Lehre werden dabei geprägt von der zunehmenden Bedeutung der Medien im gesellschaftlichen Umfeld und von ihrer wachsenden Verflechtung mit kulturellen, wirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Entwicklungen. Auch internationale Forschende sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis bringen ihre besonderen Kompetenzen in den Masterstudiengang ein.

Berufliche Perspektiven

Die Studierenden erwerben in den Bereichen Medienkultur und Medienwirtschaft ein umfassendes Fachwissen für den internationalen Arbeitsmarkt. Die Berufsfelder der Absolventen sind vorrangig an den Schnittstellen zwischen (audiovisuellen) Medien, Kultur, Wirtschaft, Recht und Informatik angesiedelt. Mögliche Tätigkeiten sind zum Beispiel: Programmgestalter bei TV- und Rundfunkanstalten, Manager/ Entwickler von Medienprojekten, Produzent, Redakteur, Planer/ Manager von Multimediafestivals, wissenschaftlicher Begleiter/ Analytiker von Multimediaproduktionen/ Anwendungen/ Nutzungsmöglichkeiten von Medien, Medien-Journalist, Rechtsberater von Unternehmen, der Medienbranche oder Sozius/Berater in medienrechtlich ausgerichteten Anwaltskanzleien.

Für besonders qualifizierte Studierende ist es möglich, nach dem Studium nahtlos in das Promotionsprogramm Medienkultur und Medienwirtschaft zu wechseln.

Allgemeine Studiengangsinformationen

StudienabschlussMaster of Arts (M.A.)
StudienbeginnWintersemester
Bewerbungsfrist15. Juli
Bewerbungsfrist (Nicht-EU-Ausländer)15. Juli
Bewerbungsportal
Zulassungsvoraussetzungen
  • Voraussetzung ist eine bestandene Bachelor-, Master-, Magister-, Diplomprüfung, ein Staatsexamen oder eine gleichwertige Abschlussprüfung an einer in- oder ausländischen Hochschule. Bewerber sollten ihren Abschluss in einem geistes-, staats-, wirtschafts- oder informationswissenschaftlich orientierten Studiengang mit mindestens gutem, bei Juristen mit mindestens befriedigendem (mindestens 7,5 Punkte) Erfolg erlangt haben.

  • Zudem sind nötig: gute Fremdsprachenkenntnisse der englischen Sprache im Rahmen der Niveaustufe Englisch B1 oder besser des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen und hinreichend gute Kenntnisse einer weiteren modernen Fremdsprache im Rahmen der Niveaustufe A 2 oder besser des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen. Können zu Beginn des Studiums in einer der genannten Fremdsprachen keine hinreichenden Sprachkenntnisse nachgewiesen werden, so kann auf Antrag der nachträgliche Nachweis bis zum Beginn des vierten Fachstudiensemesters gewährt werden.

ZulassungsbeschränkungBewerber müssen ein zweistufiges Eignungsverfahren absolvieren, das aus einer schriftlichen Bewerbung sowie einem persönlichen Gespräch von ca. 20 Minuten besteht.
Regelstudienzeit4 Semester
VorlesungsspracheDeutsch
StudiengangsmoderationProf. Dr. Matthias Christen
Prof. Dr. Claas Christian Germelmann
StudienfachberatungProf. Dr. Matthias Christen
Homepages

http://mekuwi.uni-bayreuth.de/masterstudiengang/
www.mekuwi.uni-bayreuth.de

Weitere Informationen

Verwandte Studiengänge

Promotionsprogramm

Beratungsangebot

Studiengangsfinder: Kurse sind in deutsch, wenn nicht anders angegeben

Übersicht Kombinationsfächer
African Verbal and Visual Arts (Englisch)
Angewandte Informatik
Anglistik/Amerikanistik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik
Betriebswirtschaftslehre
Biochemie
Biologie
Chemie
Economics
Engineering Science
Ethnologie
Europäische Geschichte
Geographie

Geographische Entwicklungsforschung Afrikas
Geoökologie - Umweltnaturwissenschaften
Germanistik
Gesundheitsökonomie
Informatik
Interkulturelle Studien/ Intercultural Studies
Interkulturelle Germanistik
Internationale Wirtschaft und Entwicklung
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Kultur und Gesellschaft
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Mathematik

Medienwissenschaft und Medienpraxis
Musiktheaterwissenschaft
Philosophy & Economics
Physik
Polymer- und Kolloidchemie
Rechtswissenschaft - deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm
Sportökonomie
Technomathematik
Theater und Medien
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik

Gesamtübersicht und Kombinationsmöglichkeiten
Berufliche Bildung, Fachrichtung Metalltechnik
Biologie Lehramt
Chemie Lehramt
Darstellendes Spiel - Erweiterungsfach für alle Lehramtsstudiengänge

Lehramt Deutsch
Lehramt Englisch
Lehramt Geographie
Lehramt Geschichte
Informatik Lehramt

Lehramt Mathematik
Lehramt Physik
Lehramt Sport
Lehramt Wirtschaftswissenschaften
Zusatzstudium MINT-Lehramt PLUS

African Verbal and Visual Arts (Englisch)
Angewandte Informatik
Automotive und Mechatronik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik
Betriebswirtschaftslehre
Biochemie und Molekulare Biologie
Biodiversität und Ökologie
Biofabrication (Englisch)
Biotechnologie und chemische Verfahrenstechnik
Computer Science (Deutsch/Englisch)
Computerspielwissenschaften
Development Studies (Deutsch/Englisch)
Economics (Englisch)
Energietechnik
Environmental Chemistry (Englisch)
Environmental Geography (Englisch)
Études Francophones (Französisch)

Experimental Geosciences (Englisch)
Finanz- & Informationsmanagement (Deutsch/Englisch)
Geschichte – History – Histoire (Deutsch/Englisch)
Geoökologie - Umweltnaturwissenschaften
Gesundheitsökonomie
Global Change Ecology (Englisch)
MBA Health Care Management
History & Economics (Englisch)
Humangeographie
Intercultural Anglophone Studies (Englisch)
Interkulturelle Germanistik
Internationale Wirtschaft & Governance
LL.M. für ausländische Juristen
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Kultur- und Sozialanthropologie
Lebenmittel- und Gesundheitswissenschaften
Literatur im kulturellen Kontext

Literatur und Medien
Materialchemie und Katalyse
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Mathematik (Deutsch/Englisch)
Medienkultur und Medienwirtschaft
MINT-Lehramt PLUS
Molekulare Ökologie
Musik und Performance
Natur- und Wirkstoffchemie
Philosophy & Economics (Englisch)
Physik (Deutsch/Englisch)
Polymer Science
Religionswissenschaft
MBA Sportmanagement
Sportökonomie
LL.M. Sportrecht
Sporttechnologie
Soziologie
Sprache – Interaktion – Kultur
Technomathematik (Deutsch/Englisch)
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik (Deutsch/Englisch)

Staatsexamen Jura

Rechtswissenschaft - deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm - Bachelor of Laws LL.B.

LL.M. für ausländische Juristen

Verantwortlich für die Redaktion: Annelie Schmidt

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt