Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Computerspielwissenschaften, M.A./M.Sc.

Computerspiele sind aus unserer kulturellen Landschaft nicht mehr wegzudenken: Die Games-Industrie bildet einen zentralen Bestandteil der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland. Etwa 320 Unternehmen befassen sich hauptsächlich mit der Entwicklung und der Vermarktung digitaler Spiele. Gleichzeitig rückt die Auseinandersetzung mit dem noch jungen Medium Computerspiel zunehmend in den Fokus wissenschaftlicher Forschung.

Interdisziplinäre Ausbildung & branchenübliche technische Ausstattung

In enger Verknüpfung von theoretischem und praktischem Arbeiten vermittelt Ihnen dieser Masterstudiengang medienwissenschaftliche und informatische Konzepte und Methoden, um Computerspiele sowohl in ihrer soziokulturellen Bedeutung als auch in ihrer technischen Gemachtheit zu verstehen, sie kritisch einzuordnen und aktiv mitzugestalten. Sie setzen sich intensiv mit den historischen, ästhetischen und technischen Dimensionen von Computerspielen auseinander, um vor diesem Hintergrund neue Spielkonzepte zu entwerfen und die zukünftigen Entwicklungspotentiale des Mediums auszuloten. Sie finden hierzu an der Universität zahlreiche Angebote, Know-How und technische Ausstattungen. Dazu zählen neben Arbeitsplätzen mit branchenüblicher Ausstattung ein interaktives Labor für die Arbeit mit experimentellen Interfaces, ein Fernsehstudio mit Motion-Capturing-System, ein Tonstudio für die Aufnahme von Game Sound sowie unser Gründerzentrum.

Berufliche Perspektiven

Die Fähigkeiten, die die Absolventen des Bayreuther Masterstudiengangs Computerspielwissenschaften erwerben, werden in vielfältigen Berufsfeldern benötigt:

  • Programmierung: Middleware, KI, Grafik, Interfaces, Gameplay, Simulation
  • Game Writing, (Technisches) Gamedesign
  • Beratung in Bereichen wie gamification und game-based learning
  • Redaktionelle Tätigkeiten, Journalismus
  • Erwachsenen-, Fort- und Weiterbildung
  • Organisatorische und kuratorische Tätigkeiten in Kulturreferaten und ähnlichen Institutionen
  • PR, spielorientiertes Marketing, Kulturmanagement, Marktforschung
  • Wissenschaftliche Weiterqualifizierung in Form einer Promotion
Allgemeine Studiengangsinformationen
StudienabschlussMaster of Arts (M.A.) / Master of Science (M.Sc.)
StudienbeginnWintersemester
Bewerbungsfrist15. Juli
Bewerbungsfrist (Nicht-EU-Ausländer)

15. Juli
Bewerbungsportal

Zulassungsvoraussetzung

Sie haben einen Bachelorabschluss in einem informatik- oder mediennahen Studiengang, in dem Sie sich bereits mit Spielen oder Fragen der Programmierung beschäftigt haben.

Sprachkenntnisse: Deutsch DSH-2

ZulassungsbeschränkungEs gibt ein Eignungsverfahren inkl. Eignungsgespräch.
Regelstudienzeit4 Semester
VorlesungsspracheDeutsch
StudiengangsmoderationProf. Dr. Jochen Koubek
Homepage des Studiengangscomputerspielwissenschaften.uni-bayreuth.de

Weitere Informationen

Verwandte Studiengänge

Promotionsprogramm

Beratungsangebot

Studiengangsfinder: Kurse sind in deutsch, wenn nicht anders angegeben

Übersicht Kombinationsfächer
African Verbal and Visual Arts (Englisch)
Angewandte Informatik
Anglistik/Amerikanistik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik
Betriebswirtschaftslehre
Biochemie
Biologie
Chemie
Economics
Engineering Science
Ethnologie
Europäische Geschichte
Geographie

Geographische Entwicklungsforschung Afrikas
Geoökologie - Umweltnaturwissenschaften
Germanistik
Gesundheitsökonomie
Informatik
Interkulturelle Studien/ Intercultural Studies
Interkulturelle Germanistik
Internationale Wirtschaft und Entwicklung
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Kultur und Gesellschaft
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Mathematik

Medienwissenschaft und Medienpraxis
Musiktheaterwissenschaft
Philosophy & Economics
Physik
Polymer- und Kolloidchemie
Rechtswissenschaft - deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm
Sportökonomie
Technomathematik
Theater und Medien
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik

Gesamtübersicht und Kombinationsmöglichkeiten
Berufliche Bildung, Fachrichtung Metalltechnik
Biologie Lehramt
Chemie Lehramt
Darstellendes Spiel - Erweiterungsfach für alle Lehramtsstudiengänge

Lehramt Deutsch
Lehramt Englisch
Lehramt Geographie
Lehramt Geschichte
Informatik Lehramt

Lehramt Mathematik
Lehramt Physik
Lehramt Sport
Lehramt Wirtschaftswissenschaften
Zusatzstudium MINT-Lehramt PLUS

African Verbal and Visual Arts (Englisch)
Angewandte Informatik
Automotive und Mechatronik
Berufliche Bildung Fachrichtung Metalltechnik
Betriebswirtschaftslehre
Biochemie und Molekulare Biologie
Biodiversität und Ökologie
Biofabrication (Englisch)
Biotechnologie und chemische Verfahrenstechnik
Computer Science (Deutsch/Englisch)
Computerspielwissenschaften
Development Studies (Deutsch/Englisch)
Economics (Englisch)
Energietechnik
Environmental Chemistry (Englisch)
Environmental Geography (Englisch)
Études Francophones (Französisch)

Experimental Geosciences (Englisch)
Finanz- & Informationsmanagement (Deutsch/Englisch)
Geschichte – History – Histoire (Deutsch/Englisch)
Geoökologie - Umweltnaturwissenschaften
Gesundheitsökonomie
Global Change Ecology (Englisch)
MBA Health Care Management
History & Economics (Englisch)
Humangeographie
Intercultural Anglophone Studies (Englisch)
Interkulturelle Germanistik
Internationale Wirtschaft & Governance
LL.M. für ausländische Juristen
Kultur und Gesellschaft Afrikas
Kultur- und Sozialanthropologie
Lebenmittel- und Gesundheitswissenschaften
Literatur im kulturellen Kontext

Literatur und Medien
Materialchemie und Katalyse
Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Mathematik (Deutsch/Englisch)
Medienkultur und Medienwirtschaft
MINT-Lehramt PLUS
Molekulare Ökologie
Musik und Performance
Natur- und Wirkstoffchemie
Philosophy & Economics (Englisch)
Physik (Deutsch/Englisch)
Polymer Science
Religionswissenschaft
MBA Sportmanagement
Sportökonomie
LL.M. Sportrecht
Sporttechnologie
Soziologie
Sprache – Interaktion – Kultur
Technomathematik (Deutsch/Englisch)
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsmathematik (Deutsch/Englisch)

Staatsexamen Jura

Rechtswissenschaft - deutsch-spanisches Doppelabschlussprogramm - Bachelor of Laws LL.B.

LL.M. für ausländische Juristen

Verantwortlich für die Redaktion: Annelie Schmidt

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt