Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
Laufschuhe mitCreditneu

Das Profilfeld Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften

Gesund sein, gesund bleiben: Wissenschaft und Praxis

Ernährung und Gesundheit bilden ein uns allen geläufiges Begriffspaar. So selbstverständlich dieses ist, so groß sind die damit assoziierten wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Wie können wir in einer alternden Gesellschaft die Gesunderhaltung fördern? Welche Nahrungsmittel sind eigentlich gesund und warum? Wie können wir ausreichende Mengen qualitativ hochwertiger Nahrung nachhaltig produzieren? Welches Regelwerk führt uns auf die besten Wege im Spannungsfeld von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit, Genuss und Gefährdung, Konsumentenrechten und mangelnder Aufklärung?

Die Universität Bayreuth trägt mit ihren besonderen Forschungskompetenzen und in gemeinsamen Projekten mit Partnern im In- und Ausland dazu bei, dass zukunftsweisende Erkenntnisse und Konzepte zur Beantwortung solcher Fragen gefunden werden – wissenschaftlich fundiert und praxistauglich zugleich. Diese Kompetenzen bündelt die Universität Bayreuth in ihrem interdisziplinären Profilfeld Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften.

Es verbinden sich in diesem Profilfeld Forschungskompetenzen etwa im Lebensmittel- und Verbraucherrecht, in der Ökologie, Biologie und Biochemie von Nahrungsmitteln, in der Gesundheitsökonomie, im Marketing und in den Sportwissenschaften. Unser Ziel ist es aus einem transdisziplinären Ansatz heraus wissenschaftlich fundierte und praxistaugliche Erkenntnisse für eine gesunde und nachhaltige Lebensmittelversorgung  sowie effektive Gesunderhaltung zu finden. Mehr zur Forschung innerhalb des Profilfelds.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Hanna Schösler

Facebook Twitter Youtube-Kanal Blog Kontakt