Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
zurück zur Übersicht

zurück zur Übersicht

„Legal Tech – die Schnittstelle zum Verbraucherrecht“

30. November 2017,
Konferenzsaal K 3, RW I

Die Forschungsstelle für Verbraucherrecht (FfV) veranstaltet am 30. November 2017 den Workshop „Legal Tech – die Schnittstelle zum Verbraucherrecht“.
 
In dem Workshop sollen folgende Fragen rechtsvergleichend, interdisziplinär aber auch aus Sicht der Praxis geklärt werden: Wie gestaltet sich der Einsatz rechtstechnischer Infrastruktur im Rechtsverkehr mit Verbrauchern? Welche Sortierungen und (Vor-)Entscheidungen sind maschinell möglich? Was ist dem Menschen, was dem Juristen vorbehalten?
 
Der Workshop findet im Konferenzsaal K 3 der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (RW I), an der Universität Bayreuth, unter dem Titel „Legal Tech – die Schnittstelle zum Verbraucherrecht“ statt.

Inhaltlich wird zunächst der Einsatz digitaler Infrastruktur im Gerichts- und Schlichtungsverfahren in Deutschland und England beleuchtet. Im Folgenden werden technische Möglichkeiten für den Anwaltsberuf in den Blick genommen. Die Perspektive aus der englischen und deutschen Praxis wird im nächsten Schritt durch die Vorstellung von Geschäftsmodellen für die technische Unterstützung von Massenverfahren mitaufgenommen. Abschließend wird vor diesen Hintergründen der Blick in die Zukunft juristischer Berufe gewagt.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: verbraucherrecht@uni-bayreuth.de


Anmeldeschluss ist der 24.11.2017. Aufgrund der beschränkten Raumkapazität ist eine rechtzeitige Anmeldung dringend zu empfehlen.
 
Die Tagung richtet sich gleichermaßen an interessierte Wissenschaftler und Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung.

Hier finden Sie den Flyer mit weiteren Informationen.

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Claas Christian Germelmann

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt