Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Einsatz von Fluidgemischen
in ORC- Prozessen

zurück zur Übersicht

Sprecher(in) / Koordinator(in):
Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann
Theresa Weith, M.Sc.


Laufzeit: 05/2013 - 05/2015


Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft


Projektpartner: -


Inhalte / Ziele:
Die bisher durchgeführten Untersuchungen (2011 -2013) haben das Potential binärer Fluidgemische mit zeotropen Eigenschaften zur Effizienzsteigerung des Kreisprozesses aufgezeigt. Ein Versuchsaufbau zur Messung von Wärmeübergangskoeffizienten wurde erfolgreich in Betrieb genommen. Ziel der genehmigten Projektfortsetzung ist es, die gewonnenen Erkenntnisse anhand von Prozesssimulationen wie auch experimentellen Untersuchungen wesentlich auszubauen. Auf dem Gebiet der Kreisprozessberechnungen soll überprüft werden, ob alternative Arbeitsmittelgemische die bisher erzielten Wirkungsgradsteigerungen übertreffen. Zudem erscheinen eng verwandte Optimierungsansätze wie die transkritische Fahrweise in Verbindung mit Fluidgemischen oder der Einsatz von Arbeitsmittelpaaren mit großen Unterschieden im Siedepunkt als vielversprechend und sollen durch Simulationen analysiert werden. Experimentell soll durch Messungen an strukturierten Oberflächenstrukturen untersucht werden, inwieweit die Senkung des Wärmeübergangskoeffizienten durch zusätzlich eingebrachte Turbulenz beeinflusst werden kann.

Verantwortlich für die Redaktion: Anne Vogl

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt