Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
Weißenstadt_JHübner_3C-und18O- Isotopenflussmessungen_FotoMichaelRiederer

Einrichtungen im Profilfeld

Das Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung BayCEER vertritt das Profilfeld. Es bündelt die wissenschaftliche Kompetenz von gut zwei Dutzend Arbeitsgruppen in Biologie und Geowissenschaften, stellt gemeinsam genutzte Infrastruktur zur Verfügung und schafft Schnittstellen für den interdisziplinären Austausch innerhalb des Profilfelds sowie mit der internationalen Community auf Workshops und Konferenzen (Ansprechpartner und Kontakt).

Der Ökologisch-Botanische Garten ist in Lehre und Forschung aktiv und ein überregional bekanntes Aushängeschild in Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung. Er präsentiert deutschlandweit einzigartig naturnah gestaltete Vegetationstypen aus aller Welt und vermittelt und erforscht die ökologischen Zusammenhänge (Öffnungszeiten und Kontakt).

Key LaboratoryBeschreibung
Isotopen-BiogeochemieDie Isotopen-Biogeochemie ist eine wissenschaftlich-technische Einrichtung des Bayreuther Zentrums für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER). Im Labor werden – neben eigenen Forschungsarbeiten mit stabilen Isotopen – Arbeitsgruppen aus dem Profilfeld bei der Planung und Durchführung von Versuchen mit stabilen Isotopen beraten und unterstützt sowie die Anaylseverfahren gemeinsam weiterentwickelt.
Experimentelle BiogeochemieDas Keylab „Experimentelle Biogeochemie“ wird 2017 im Rahmen der Heisenbergprofessur von Dr. Martin Obst aufgebaut. Forschungsschwerpunkte sind Identifikation, Lokalisation und Quantifizierung von biogeochemischen Prozessen auf der Mikroskala. Die Möglichkeiten hochaufgelöster analytischer Mikroskopie können künftig im Profilfeld genutzt werden.
Genomanalytik & BioinformatikDas zentrale Labor Genomanalytik & Bioinformatik unterstützt konzeptionell und technisch Forschung und Lehre in den Profilfeldern Ökologie und Umweltwissenschaften sowie Molekulare Biowissenschaften. Es wird ein breites Spektrum moderner molekular-genetischer Analysemethoden angeboten.
Chemische AnalytikDie Chemische Analytik ist eine wissenschaftlich-technische Einrichtung des Bayreuther Zentrums für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER), die quantitative chemische Analysen nach validierten Verfahren ausführt, passgenaue Verfahren gemeinsam mit den Forschenden entwickelt und bei der Auswahl und Anwendung geeigneter Methoden berät.
IT and Database SystemsDie zentrale Serviceeinheit des BayCEER entwickelt und betreibt ein flexibles, modulares Umweltdatensystem für Sensordatenerfassung, Speicherung und wissenschaftliche Auswertung, ein datenbankgestütztes Content Management System sowie eine Tagungsmanagement-Software.
SammlungBeschreibung
Paläobotanische Sammlung RossmannAuf dem Campus der UBT befindet sich in Nachbarschaft zum Ökologisch-Botanischen Garten die Paläobotanische Sammlung Rossmann. Sie umfasst zahlreiche pflanzliche Fossilien aus allen Erdzeitaltern, einen Schwerpunkt bilden mesozoische Kieselhölzer und Pflanzenabdrücke aus Oberfranken. Die Sammlung entstand durch die Arbeit ihres Stifters Prof. Dr. Günther Rossmann und gilt als wissenschaftlich und materiell von hohem Wert.
HerbariumDas Herbarium der Universität Bayreuth verwahrt und kuratiert als ein Teil des Ökologisch-Botanischen Gartens über 35.000 gepresste, getrocknete und aufgezogene Pflanzenbelege. Es entstand 2001 aus einer Zusammenführung mehrerer aktueller Sammlungen sowie verschiedener Schenkungen historischer Sammlungen, die eine wichtige Quelle für die Erforschung einheimischer Florenveränderungen im Verlauf des letzten Jahrhunderts bieten.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Birgit Thies

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt