Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
Lehre 1100x440

Afrikastudien an der Universität Bayreuth

Afrika im Mittelpunkt des Studiums

Seit ihrer Gründung 1975 wird der Afrikabezug der Universität Bayreuth erfolgreich ausgebaut und gepflegt. Ein Ergebnis dieser Arbeit besteht in der Bereitstellung eines breiten, interdisziplinär angelegten Angebots an afrikabezogenen Studiengängen einerseits und Studiengängen mit der Möglichkeit zu einer Schwerpunktbildung zu Afrika andererseits.

Erstere richten sich an Studierende, die ihre wissenschaftliche Ausbildung in der Gänze afrikanischen Themen widmen wollen. Die zweite Variante spricht Studierende an, die einen Teilbereich ihres Studiums auf afrikabezogene Themen fokussieren wollen.

Bachelorstudiengänge mit Afrikabezug/-schwerpunkt


Masterstudiengänge mit Afrikabezug/-schwerpunkt


Kombifächer mit Afrikabezug/-schwerpunkt

Zusätzliche Wahlmodule (Substitute) mit Afrikaschwerpunkt für das Kombifach Wirtschaftswissenschaften (Nicht in der Prüfungsordnung):

  • Wirtschaftssysteme und Öffentliche Finanzen am Beispiel Afrikas I
  • Wirtschaftssysteme und Öffentliche Finanzen am Beispiel Afrikas II

Das Institut für Afrikastudien stellt Informationen für die Bachelorstudiengänge in den Kern- und Kombifächern ebenso wie für die Masterstudiengänge bereit.  Für  eine weiterführende wissenschaftliche Qualifizierung in Afrika-Studien möchten wir auf die Graduiertenschule BIGSAS, eine Tochterinstitution des Instituts für Afrikastudien, hinweisen.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Franz Kogelmann

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt